Wandern und sich mit andern Menschen austauschen und vernetzen

Wir haben unser neues Projekt am 28. April 2018 mit einer wunderschönen Wanderung von Hersberg nach Rheinfelden gestartet. Am 15. September war die
2. Wanderung von Anwil nach Frick. Beide Wanderungen waren sehr schön mit zufriedenen Menschen. Das heisst, wir machen weiter 🙂

        

Die Projektidee

Durch Lebenserfahrung, durch Krisenzeiten und durch Ausbildung sind wir reifer, sind wir zu „Spezialisten“ geworden und sind so als Menschen im Alltag unterwegs.

Wir glauben, dass die Welt ein bisschen friedlicher werden kann, wenn wir diesen Reichtum grosszügiger austauschen und voneinander lernen.

Darum laden wir dich zu dieser Wanderung ein.

Alle Menschen sind willkommen, aus allen Fachrichtungen und in allen Lebenssituationen.

Die nächste Wanderung ist für Samstag, 6. April 2019 geplant
Eine Anmeldung ist nicht nötig, aber möglich 🙂  Kontaktformular 
Es kommt wer Lust und Zeit hat.
Das Angebot ist kostenlos.
Versicherung ist Sache der Teilnehmenden.

Bei kritischen Wetterbedingung, wie z.B. Sturm, wird die Wanderung nicht durchgeführt, Info am Freitag vor der Wanderung auf dieser Webseite.

Details zur Wanderung von Samstag, 6. April 2019 

Wir treffen uns um 9.15 Uhr an der Tramhaltestelle Känelmatt bei Therwil BL
(Tram Nr. 10 ab Basel SBB 8.50 / an Therwil Känelmatt 9.14)

Reine Wanderzeit: ca. 3 Std. / Gesamtzeit mit Pausen ca. 5 Std.

Nach ca. 2 Std. machen wir eine Pause (Hofstetter Chöpfli), wo wir unseren Lunch geniessen können. Je nach Lust, Waldbrandsituation und Holzvorkommen werden wir ein Feuer machen.

Distanz: 11 km
Aufstieg: 300 Höhenmeter
Abstieg: 300 Höhenmeter
Start: Tramhaltestelle Känelmatt
Ziel: Bahnhof Ettingen

Es ist eine relativ einfache Wanderung auf guten Wanderwegen, durch Wälder und über Felder mit einem steilen Aufstieg und Abstieg bei dem es sich ev. lohnt Wanderstöcke mitzunehmen (je nach Wetterbedingungen).

Bei dieser Wanderung gibt es die Möglichkeit nur teilweise teilzunehmen. Eine Ausstiegsmöglichkeit nach ca. einer Stunde ist in Flüh auf das Tram, und nach ca. 2 Std. Wanderzeit kann in Hofstetten der Bus genommen werden.

Wir empfehlen mitzunehmen: Dem Wetter angepasste Kleider, Wanderstöcke, einen Lunch (ev. können wir ein Feuer machen) und etwas zum Trinken.

Das Konzept entwickelt sich laufend, durch die Erfahrungen die wir machen.